Coaching als Dienstleistung

Coaching beinhaltet den Aufbau einer persönlichen Beziehung, die gleichzeitig eine Dienstleistung darstellt. Es geht also nicht darum, “einfach einmal darüber zu reden.” Der Dienstleistungscharakter beinhaltet, dass der Coachee ein Kunde ist. Als solcher möchte er im Vorfeld einer Auftragserteilung – wie bei jeder anderen Dienstleistung – entsprechende Informationen über Nutzen, Qualität und Methodik erhalten, die es ihm ermöglichen, eine fundierte Entscheidung für einen Anbieter zu treffen.

Im Folgenden werden die wichtigsten Fragen zu unserem Coaching – Konzept in kurzer Zusammenfassung beantwortet.

Welche Werthaltungen bestimmen unsere Coaching- Praxis?

Wir verstehen Coaching als eine Kombination aus individueller, unterstützender Problembewältigung und persönlicher Beratung für ein breites Spektrum von beruflichen und damit in Verbindung stehenden privaten Problemen.

coaching-minCoaching basiert auf dem Prinzip der Selbstverantwortung: Der Coach steuert die Prozesse so, dass sich die Ressourcen des Coachee´s möglichst optimal entwickeln, sich neue Wahlmöglichkeiten eröffnen und genutzt werden können. Coaching ist kein einseitiger, nur vom Coach ausgehender Prozess, sondern ein interaktives Geschehen. Ein Coach nimmt dem Coachee ein Problem nicht ab, sondern er berät ihn, wie dieses effektiv(er) zu bewältigen ist. Auf keinen Fall darf der Coach dabei dem Gecoachten seine Ideen und Meinungen aufzwängen.

Ein Coach kann helfen, gemeinsam mit dem Coachee den Raum für Entwicklung und die Vielfalt der Handlungsoptionen zu erweitern. Die Chance des Gelingens wird umso größer sein, je mehr Coaching die Gesamtheit der Rahmenbedingungen und Verhaltensfaktoren in den Prozess einbezieht. Ganzheitlich zu agieren bedeutet, keine vorschnellen Lösungsrezepte mit eingebauter Misserfolgsgarantie zu fabrizieren, sondern Lösungswege zu erarbeiten, die in das “System” passen.

Unser Ansatz ist systemisch. Das Menschenbild des systemischen Coaching ist unverbesserlich optimistisch. Denn es basiert auf der Vorstellung, dass jeder Mensch die Ressourcen besitzt, um seinen Weg zu finden und seine Probleme zu lösen. Coaching hat den hohen Anspruch, die Ressourcen zu erkennen und die damit verbundene Energie freizusetzen.

Im Unterschied zu “puristischen” Interpretationen von Systemtheorie, die jegliche beraterische Intervention ablehnen, interpretieren wir unsere Rolle auch als aktive Berater, die konkrete Vorschläge und Alternativen formulieren, wenn der Coachee diese Hilfe fordert und es im Kontext einer Situation Sinn macht. Der Coacheé besitzt die inhaltliche Kompetenz für adäquate Lösungen, der Coach ist kompetenter Methodenlieferant, Ratgeber, Prozessbegleiter und Moderator.

Welchen Nutzen bietet Ihnen unser Coaching?

Wir sprechen nicht über plakative Nutzenformulierungen, die als Werbebotschaften fungieren, sondern über Veränderungen im Verhaltensrepertoire und dem Aktionsradius des Coachee, die von diesem wahrgenommen werden und dauerhaft verankert sind. Eine gemeinsame Evaluierung des Coaching – Prozesses dient als Instrument der Erfolgskontrolle. Sie ist nicht durch Schönfärberei, sondern durch kritische Reflexion der Zusammenarbeit gekennzeichnet und integrierter Bestandteil der Dienstleistung. 

Unser Coaching kann folgende Nutzeninhalte haben:

  • Es macht den Blick frei für Ressourcen und persönliche Entwicklungschancen und eröffnet dadurch neue, bisher nicht wahrgenommene Handlungsspielräume
  • Es spielt eine assistierende Rolle im Führungsprozess und stärkt die Akzeptanz der Führungskraft im Rahmen eines kooperativen Führungsstils
  • Es unterstützt Sie bei der Fundierung wichtiger Entscheidungen durch eine multiperspektivische Sichtweise und Rollenklärung in der Organisation sowie im Beziehungsgeflecht des beruflichen Alltags
  • Sie lernen neue Verfahren und Instrumente kennen, mit denen sie über stetig aufbauende Schritte für sich und andere dauerhafte Leistungsverbesserungen erreicht
  • In Veränderungssituationen erarbeiten Sie persönliche Standortbestimmung, Visionen und sinnvolle Ziele
  • Sie erhalten ein ungeschminktes und förderndes Feedback
  • Sie können Strategien zur Problemlösung und Maßnahmen zur Umsetzung im Dialog erproben

Welche Grundsätze charakterisieren unsere Vorgehensweise?

  • Coaching ist ein Prozess, der auf dem Konsens aller Beteiligten beruht. Klarheit im Vorgehen setzt Vereinbarungen voraus, die im Dialog getroffen werden und an die sich beide Seiten während des Prozesses halten
  • Daraus folgt ein Contracting über die Form und Regeln der Zusammenarbeit sowie gemeinsame Zielentwicklung und Zielvereinbarung
  • Harte Fakten der Organisation und Beziehungsfragen werden gleichermaßen thematisiert und mit einem interdisziplinären “Werkzeugkoffer” bearbeitet
  • Kritische Reflexion ist o.k., “Herumkramen” in der Vergangenheit tabu
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit bedeutet auch, dass der Coach sich zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten verpflichtet
  • Coaching ist eine bedarfsorientierte Einzel – oder Gruppenberatung. Deshalb ist die Realisierung der einzelnen Treffen individuell. Von regelmäßigen ein- bis zweistündigen Terminen über halb- oder ganztägige Blocktrainings bis zum exklusiven Engagieren des Coachs, damit dieser jederzeit zur Verfügung steht, ist alles möglich
  • Der Prozess basiert auf einem Phasenmodell. Nach jeder Phase erfolgt eine kurze Auswertung und eine Vereinbarung über die weitere Vorgehensweise